AUS UNSERER STADT

21. 10. 2017

Wer sich soziales Engagement genüsslich schmecken lassen möchte, kommt in Kürze voll auf seine Kosten. Denn am 27. Oktober veranstaltet die Harry Kroll-Foundation ihr zweites Charity Dinner. Geladen sind alle, die Spaß an guter Gesellschaft, leckerem Essen und außergewöhnlicher At mosphäre haben und sich und anderen was Gutes tun wollen. Stilvoll aufgetischt wird dieses Mal im Wasserschloss in Erkenbrechtshausen, das Schlossherr Steffen Knödler für diesen Anlass kostenlos zur Verfügung stellt.

Gastgeber ist die Harry Kroll-Foundation. Die von der HAKRO GmbH in 2013 gegründete Stiftung unterstützt Projekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen im In- und Ausland. „Wir engagieren uns lokal, regional, aber auch vor allem dort, wo Produktionspartner von HAKRO ansässig sind und bislang keine Unterstützung anderer karitativer Organisationen ankommt“, erklären die HAKRO-Geschäftsführer Carmen Kroll und Thomas Müller.

100 % der Einnahme gehen an die Stiftung.

Das von der Harry Kroll-Foundation anberaumte Charity Dinner soll einen kleinen Beitrag dazu leisten. Für das 5-Gänge-Menü des Chefkochs Christian Brieske vom Nürnberger Restaurant Luma sowie alle Getränke zahlt jeder Gast, der am 27. Oktober ab 19 Uhr mit dabei sein möchte, 80 Euro in einen Spendentopf. Darüber hinaus gehende finanzielle Zuwendungen sind natürlich herzlich willkommen. Sämtliche Spenden gehen zu 100 % an die Stiftung und kommen hilfsbedürftigen Projekten zugute. „Bei der Erstauflage des Harry Kroll Charity Dinners ist auf diesem Weg ein stolzer Betrag zusammengekommen, den wir danach unter anderem für unser Waisenhaus in Bangladesch oder die Kinderklinik Tübingen einsetzen konnten“, so Carmen Kroll.

Hunger auf Charity bekommen? Jetzt anmelden.

Wer die Harry Kroll-Foundation bei der Erreichung ihres Spendenziels und ihrer Arbeit unterstützen will und Hunger auf Charity bekommen hat, sollte mit einer Anmeldung nicht zu lange warten. Um die Exklusivität der Veranstaltung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 80 Gäste begrenzt. Wer sich zuerst unter 07935 / 9118703 oder sinah.großDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmeldet, mahlt zuerst. Anmeldeschluss ist der 23. Oktober.

Über HAKRO

Das 1987 als GmbH gegründete Familienunternehmen HAKRO hat seinen Ursprung in der von dem Schrozberger Unternehmer Harry Kroll (HaKro) 1969 gegründeten Textil-Einzelhandelsfirma. Das Unternehmen ist spezialisiert auf hochwertige Corporate Fashion, Berufs-, Freizeit- und Sportbekleidung. Kunden haben im aktuellen Katalog die Wahl zwischen 146 Modellen, 51 Farben, 10 Größen und drei Passformen – für Damen, Herren, Kinder und Unisex (T-Shirts, Polos, Sweats, Hemden, Blusen, Pullover, Jacken und Socken); der Vertrieb erfolgt über autorisierte Fachhändler. Die gesamte Kollektion ist nach „Oeko-Tex Standard 100“ zertifiziert.

Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen, 2016 erreichte das Unternehmen mit seinen 155 Mitarbeitern das beste Geschäftsergebnis in seiner Geschichte. HAKRO bezieht seine Textilien von selbständigen Produktionspartnern in der Türkei, Bangladesch, Laos, China und Tschechien. Das Qualitätsmanagement ist nach ISO 9001 zertifiziert. HAKRO ist seit 2009 Mitglied im UN Global Compact und seit 2015 im Bündnis für nachhaltige Textilien.

https://www.hakro.com