AUS UNSERER STADT

19. 8. 2017

Pünktlich zum Ferienbeginn eröffnete am letzten Montag der Sommerleseclub „Heiss auf Lesen“ in der Bücherei Schrozberg. Das Leseprojekt wurde schon sehnsüchtig erwartet. Über 80 Kinder und Jugendliche waren zum offiziellen Enthüllen der weiß verhüllten Bücherregale anwesend und warteten auf die extra hierfür im Wert von ca. 3.000 € angeschafften Werke. Diese wurden zum größten Teil von der Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See e.G. gesponsert, was nochmals einen ausdrücklichen Dank verdient. Die Bücherei platzte fast aus den Nähten, es gab zwei Anmeldestationen, bei denen man Mitglied werden konnte. Der Clubausweis ist ein Lesefächer, in den die Leseratten ihre Namen, Alter, Schule und die gelesenen Bücher mit Wertung eintragen können. Anette Brändle (Leiterin der Bücherei Schrozberg) und Monika Bauer (Mitarbeiterin der Bücherei) klärten die Leseinteressierten kurz darüber auf, wie der Leseclub funktioniert. Wer beim Club angemeldet ist, darf sich die nagelneuen Bücher ausleihen. Wer ein Buch zurückbringt, wird über den Inhalt kurz befragt, dann darf er aus seinem Fächer den Abschnitt mit den Buchdaten und Namen in eine Losbox werfen. Am Ende der Sommerferien gibt es eine Abschlussveranstaltung und es werden Gewinner aus der Losbox gezogen. Unter den Preisen sind unter anderem Kino- und Eisgutscheine, natürlich Bücher und der Hauptgewinn ist eine Familienkarte nach Tripsdrill. Die Stadtbücherei hat für Clubmitglieder eigene Öffnungszeiten eingerichtet. Diese Clubabende sind immer mittwochs in den Ferien von 18 bis 19.30 Uhr. (02.08., 09.08., 23.08., 30.08. und 06.09.) Die Abschlussveranstaltung findet am 11.09.2017 um 17 Uhr statt.

Das Ziel des Projektes, den Kindern das Lesen nahe zu bringen, war zumindest an diesem Eröffnungstag erreicht. Es haben sich 114 Kinder und Jugendliche zum Club angemeldet. Die Tagesausleihe betrug 468 ausgeliehene Bücher und Medien. Dieser Sommer wird sehr spannend.